Rias Baixas ist eine dynamische und aufregende Weinregion in Galicien. In diesem Küstenbereich finden wir einige der innovativsten und zielstrebigsten jungen Winzer aus Spanien. Die überwiegende Mehrheit der Weine, die hier produziert werden, sind Weißweine, und hierbei ist eine Traubensorte entscheidend: Albariño. Man findet die Albariño-Trauben auch in anderen Regionen der Welt, vor allem in Portugal (wo man diese Traube Alvarinho nennt), und auch in Kalifornien, aber der Albariño aus den Rias Baixas ist wahrscheinlich der beste Albariño der Welt.

 

Albariño aus den Rias Baixas

Die Albariño-Traube bringt relativ leichte Weißweine hervor, mit einem hohen Säuregehalt, und ausgeprägten Aromen nach Pfirsich und Aprikose. Sie sind sehr fruchtig, passen gut zum Essen, und sie sind sehr genussreich. Die in den verschiedenen Subregionen der Rias Baixas erzeugten Albariño Weine sind untereinander leicht unterschiedlich. Die Weine mit der Bezeichnung „Rías Baixas“, „Rías Baixas Albariño“ oder „Albariño Rías Baixas“ sind die geläufigsten Weine dieser Region, und sie haben einen sehr ähnlichen Stil. Man findet auch Subregionen, die Ihre Albariños zwar als solche bezeichnen, wie beispielsweise „Rías Baixas Condado„, die aus Condado de Tea stammen, aber eher erdige Noten aufweisen, und mit einem feinen, fruchtigen Charakter.

 

Die besten Albariño Weine aus den Rias Baixas

Die Region der Rias Baixas ist in vielerlei Hinsicht aufregend. Ein wichtiger Vorteil ist, dass es sich hierbei um eine relativ junge Region handelt. Die Weinhersteller sind meist aus erster oder zweiter Generation, mit neuen Ideen, und somit nicht besonders an historische Traditionen wie beispielsweise in der Rioja gebunden. Vielmehr neigen die Weinhersteller der Rias Baixas dazu, ständig zu experimentieren und neue Techniken zu entwickeln. Als weiterer Vorteil dieser jungen Region kann auch betrachtet werden, dass diese noch keinen weltweiten Ruf hat (im Gegensatz zu Rioja, Ribera del Duero oder Priorat), was sich in der Regel an den günstigeren Preisen zeigt. Selbst die besten Albariño Weine aus der Rias Baixas kosten kein Vermögen.

Wir haben hier einige der besten Albariño Weine aus den Rias Baixas zusammengestellt:

  • Bei dem Albariño de Fefiñanes III Jahrgang handelt es sich um ein High-End-Weisswein von einem der historischen Produzenten der Region, Bodegas del Palacio de Fefiñanes. Auch wenn es sich hier um einen der traditionellen Bodegas der Region handelt, verwendet diese doch die modernsten Produktionstechniken. Bei den Albariño Weinen handelt es sich zumeist um junge Weine, die kurz nach der Abfüllung auf den Markt kommen, bei diesem hier ist dies aber anders: er hat einen Ausbau von 30 Monaten in Edelstahltanks, 6 Monate davon auf der eigenen Hefe, was ihm einen markierten reifen Charakter verleiht (reife Früchte, Kompott, Balsamico). Dieser Wein hat wirklich exzellente Punktwertungen erhalten, unter anderem 97 Punkten von der Peñín Guide und 92 Punkte von Robert Parker.
  • Der Pazo De Señoráns Selección De Añada ist ein sehr besonderer Wein. Dieser Wein durchlief eine längere Alterung, einschließlich der Alterung des Weines auf der eigenen Hefe. Es handelt sich um eine sehr verbreitete Technik in Champagne, und wodurch ihm komplexe Aromen von Hefe, Brot und Sahne verliehen werden. Dieser Wein ist vollmundiger als ein gewöhnlicher Albariño, aber er schmeckt wirklich sehr köstlich: reizende Aromen von Apfel und Pfirsich, am Gaumen kraftvoll, sanft und unendlich. Auch bei den Weinkritikern ist dieser Wein sehr beliebt, daher die gute Punktbewertung mit 93 Punkten von Robert Parker und von Vinous.
  • Terras Gauda ist ein junger Weißwein, etwas schlichter als die anderen, aber nicht weniger einprägsam. Er unterscheidet sich in einigen Dingen, unter anderem besteht er nicht zu 100% aus Albariño-Trauben, die Mischung enthält auch Loureiro und Caiño Blanco. Durch die verwendete moderne Produktionstechnik bringen die Trauben ihr ganzes Potenzial zum Ausdruck. Das Resultat ist ein Albariño aus den Rias Baixas im klassischen Stil, mit einigen zusätzlichen Nuancen, dank der anderen Rebsorten, die zusätzlich verwendet wurden.

 

Kategorien: Weißwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden sowohl Cookies, um Ihnen unsere Leistungen anzubieten. Indem Sie die Inhalte unserer Website aufrufen, erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Más información

Los ajustes de cookies de esta web están configurados para "permitir cookies" y así ofrecerte la mejor experiencia de navegación posible. Si sigues utilizando esta web sin cambiar tus ajustes de cookies o haces clic en "Aceptar" estarás dando tu consentimiento a esto.

Cerrar